Eingewöhnung

Die Eingewöhnung ist die Zeit, die das Kind benötigt, 
um zur Erzieherin eine Beziehung aufzubauen, Vertrauen in die neue Situation,
 die fremde Umgebung 
und die unbekannten Personen zu fassen, 
um die Gruppe kennenzulernen.

Das Kind wird von seiner Bezugsperson (in der Regel die Mutter) begleitet.

Dauer und Ablauf der Eingewöhnung bestimmt das Kind und ist deshalb individuell verschieden.

Die Eingewöhnung wird dokumentiert.
Ist die Eingewöhnungsphase beendet, haben die Eltern die Möglichkeit, mit einem Fragebogen Rückmeldung über Ihre Eindrücke und Erfahrungen zu geben.

Die Eingewöhnung gilt als beendet wenn das Kind

  • sich in der Einrichtung wohl fühlt
  • in der Einrichtung isst
  • sich von seiner Erzieherin trösten lässt
  • sich von seiner Erzieherin wickeln lässt
  • den Tagesablauf, Spielmöglichkeiten und die Räumlichkeiten gut kennt
  • in der Einrichtung schläft

Kinderkrippe Zwergenhaus
Verena Bühler

Amthausstr. 13
88085 Langenargen
Tel: +49 7543 – 60 50 277
E-Mail: info@kinderkrippe-langenargen.de

Impressum|Datenschutzerklärung

Träger: Gemeinde Langenargen
Ansprechpartner im Rathaus:
Josef Benz

Obere Seestr. 1
88085 Langenargen
Tel: +49 7543 – 9330-24
E-Mail: benz@langenargen.de
Homepage: https://www.langenargen.de

Kinderkrippe Zwergenhaus
Verena Bühler

Amthausstr. 13
88085 Langenargen
Tel: +49 7543 – 60 50 277
E-Mail: info@kinderkrippe-langenargen.de

Impressum|Datenschutzerklärung

Träger: Gemeinde Langenargen
Ansprechpartner im Rathaus:
Josef Benz

Obere Seestr. 1
88085 Langenargen
Tel: +49 7543 – 9330-24
E-Mail: benz@langenargen.de
Homepage: https://www.langenargen.de